Bücher, die man gelesen haben muss.

Nach unten

Bücher, die man gelesen haben muss.

Beitrag  Sina am Do Okt 30, 2008 12:56 am

Es gibt einfach Bücher, die so toll sind, dass es eine Schande wäre sie nicht zu kennen.
Oder was meint ihr?
Ich fang mal an: (Reihenfolge ist nicht weiter wichtig)

1. Harry Potter - logisch oder?
2. Twilight. auch klar Smile
3. Die unendliche Geschichte von Michael Ende.
4. Der Herr der Ringe - JRR Tolkien.
5. Stolz und Vorurteil - Jane Austen.
6. Für immer vielleicht - Cecelia Ahern.


Das wars fürs erste mit den wichtigsten, aber es gibt noch so viele tolle...


Zuletzt von Sina am So Nov 23, 2008 2:16 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Sina

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 112
Alter : 26
Anmeldedatum : 23.10.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher, die man gelesen haben muss.

Beitrag  Mina am Mi Nov 12, 2008 11:04 pm

Eine Triologie von Klaus Kordon sollte man in jedem Fall gelesen haben, wennm an sich für die Nazizeit und Nachkriegsdeutschland interessiert.


1.Teil: Die roten Matrosen
2.Teil: Mit dem Rücken zur Wand
3.Teil: Der erste Frühling

Die Bücher sind aus der Sicht von einer Arbeiterfamilie geschrieben, jeweils aus der Sicht des jüngsten Kindes.
Es beschreibt eindrucksvoll wie es damals so weit kommen konnte und wie Kommunisten versucht haben, die Nazis davon abzuhalten. die macht zu ergreifen.
Einziger Kritikpunkt: Das Buch zeigt größtenteils nur die positiven Seiten des Kommunismus.

Aber ansonsten drei der empfehlenswertesten Bücher, die ich je gelesen hab.
Ein MUSS.

_________________
avatar
Mina
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 124
Alter : 26
Anmeldedatum : 22.10.08

Benutzerprofil anzeigen http://chaosfreaks.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten